Human Companies

Eigenverantwortung

By 1. April 2020 April 5th, 2020 No Comments

Dornröschen

Nach vielen Jahren des Schlafes wacht Dornröschen auf, aber es steht niemand da, der sie retten will. So schläft sie wieder ein. Jahre vergehen und sie wacht wieder auf. Sie schaut nach links, nach rechts, nach oben, aber wiederum ist niemand da, weder ein Prinz noch ein Mann mit einer Heckenschere ausgerüstet. Und sie schläft weiter. Schließlich wacht sie zum dritten Mal auf. Sie öffnet ihre schönen Augen und sieht wiederum niemanden. Da sagt sie zu sich selbst: „Jetzt reicht´s!!“ Sie steht auf und ist erlöst. (Aus: Goldene Äpfel – Zit. Nach Elmar Hatzelmann, Märchen)

Verantwortung für sich übernehmen – Wer erkennt sich wieder? Jahrelang bist du in einer ungeliebten Situation, wartest auf den großen Retter der dir helfen soll und immer wieder stellt du fest, er war immer noch nicht da. Du steckst fest in deinem Dilemma, verschließt die Augen und verfällst in Starre, die Lösungen bleiben wie im Nebel, trist und im diffusem Licht verborgen. Vielleicht ist es einfach nur bequem und du merkst es nicht mal. Oder die Problemberge sind zu groß.

Doch dann kommt einer dieser Momente –

Du spürst den Druck und willst dich mit aller Macht befreien. Und dann wachst du wirklich auf – beginnst klar zu sehen und zu spüren. Du packst dein Problem an und schon ist es gelöst.

Was gibt es bei dir zum Anpacken? Wie groß ist bereits dein Leidensdruck? Wann möchtest du mit der Lösung beginnen?